EIN TAG IN SCHWEIGEN UND ACHTSAMKEIT

Den heiligen Ort in dir entdecken

Unser Alltag ist geprägt von vielen Begegnungen, Eindrücken und Herausforderungen. Wir empfinden uns von außen geleitet, manchmal auch getrieben. So verlieren wir den Blick für die Gegenwart.

Wir laden am Samstag, 15. Oktober 2022 ein, zu einem Tag in Schweigen und Achtsamkeit und möchten mit Ihnen im Wahrnehmen vom Hier und Jetzt den heiligen Ort in uns entdecken.

Weitere Information und Anmeldung

© Daniele Silingardi
ballettpremiere in station s

DIMORA

DIMORA ist eine Tanzperformance von Alessandro Giaquinto mit Tänzern von DAS STUTTGARTER BALLETT.

DIMORA ist das italienische Wort für „Wohnsitz“ oder „Hauptsitz“. Seine lateinische Etymologie bedeutet aber viel mehr: verweilen, bleiben, verzögern, warten und Zeit verschwenden. Durch diese vielfältigen Bedeutungen entsteht die Inspiration. Die St. Fidelis Kirche wird zum abstrakten Ort, in dem sich an verschiedene Charaktere treffen. Sie werden an vier Aufführungen (6. / 7. / 27. / 28. Oktober, jeweils um 20.00 Uhr) miteinander tanzen, ihre Zeit verschwenden und mit einer Mischung von Gelassenheit und Trauer sich gegenseitig erzählen, ihre Seelen offenbaren und das Publikum mitnehmen.

Weitere Informationen und Infos zum Ticketkauf

Impulstag Brustkrebs für Patient*innen, Angehörige und Interessierte

Mach dich auf den Weg

Gemeinsam mit dem Brustzentrum des Diakonie-Klinikums Stuttgart und dem Mutterhaus der Evangelischen Diakonissenanstalt Stuttgart haben wir die Initiative "Mach dich auf den Weg" ins Leben gerufen, die mit unterschiedlichen Angeboten Spiritualität und Medizin verbinden will. Das Motto möchte Betroffenen und den Menschen in ihrem Umfeld Mut machen, verschiedene Wege der Heilung zu betrachten und zu gehen. Einen Weg, den wir mit verschiedenen Veranstaltungen begleiten möchten.

Auftakt ist der Impulstag Brustkrebs am 1. Oktober 2022 von 10.00 bis 16.30 Uhr, der an drei verschiedenen Orten Vorträge und Austausch zur ganzheitlichen Therapie von Brustkrebs bietet und sich an Patient*innen, Angehörige und Interessierte gleichermaßen richtet. Weitere Informationen, auch zur Anmeldung, finden Sie im Flyer zur Veranstaltung. Karten können auch gerne vorab verbindlich zur Abholung an der Tageskasse reserviert werden, entweder telefonisch (0711 25 25 91 20) oder per E-Mail.

 

Gottesdienst in station s

Ernte Dank

Unter diesem Motto steht der experimentelle Gottesdienst, den wir am kommenden Sonntag, 2. Oktober 2022 um 19.00 Uhr in station s ohne Eucharistie feiern. Stefan Karbach, Kirstin Kruger-Weiß und Raphael Vilgis (Orgel) gestalten den Gottesdienst für Sie und freuen sich auf Sie!

Neues Programm ist erschienen

station s lädt zum Stille suchen ein

Stille suchen, mitten in dieser schnelllebigen Stadt, Rast machen, Innehalten und gestärkt weiterziehen und in den oft so aufgeregten Alltag zurückkehren. Dazu möchten wir mit unserem neuen Programm, das den Zeitraum September 2022 bis Februar 2023 umfasst, einladen. Gedruckte Exemplare sind in St. Fidelis, im Haus der Katholischen Kirche, im I-Punkt und im Rathaus verfügbar – gerne können Sie vorab in der digitalen Version stöbern. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Wir freuen uns auf Sie!

SONNTAGS IN STATION S

Gottesdienst

In unseren Gottesdiensten am Sonntagabend um 19.00 Uhr halten wir Ausschau nach dem göttlichen Geheimnis, wie immer es uns entgegenkommt. Unsere Gottesdienste schöpfen aus der Tradition und versuchen sie ins Heute zu übersetzen.

Ab September feiern wir die Gottesdienste in station s in drei Formen: Gottesdienst vertraut, Gottesdienst kontemplativ und Gottesdienst experimentell.

Genauere Informationen, was Sie bei den jeweiligen Formen erwartet, finden sie hier, an welchem Sonntag wir in welcher Form feiern, finden Sie auf der Terminseite dieser Homepage oder im anhängenden Flyer.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Wöchentliches Stille-Angebot in station s

Stille mittendrin

Ab Mittwoch, 14. September 2022 laden wir Sie wieder jeden Mittwoch um 19.00 Uhr zu Stille mittendrin in station s ein (findet nicht in den Ferien statt):

Wir möchten mit Ihnen im Raum der Stille, unserem Meditationsraum in der Kirche St. Fidelis, die Stille suchen, wahrnehmen und gegenwärtig sein mit Körper, Geist und Seele. Textimpulse, Körper- und Wahrnehmungsübungen aus der Kontemplation helfen in die Stille zu finden, in der Ruhe zu verweilen, die Stille zu bewahren und mitzunehmen.
Vorerfahrungen sind nicht erforderlich – jede*r ist willkommen.

ein Nachmittag in der Natur für Menschen mit Verlusterfahrung

Umbrüche – Aufbrüche

„Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße“ – dieser Satz von Martin Walser kann in Zeiten von Umbruch, Veränderung und Abschied Halt geben, Trost spenden, das Vertrauen stärken.

Beim Nachmittag in der Natur, am Sonntag, 23. Oktober 2022 von 14.30 – 17.00 Uhr wollen wir unterwegs in der Natur unseren Verlusterfahrungen Raum geben. Nach tragfähigen Trittsteinen suchen, uns auf das Stärkende im Leben fokussieren und dem „Getragensein“ und „Aufgerichtetwerden“ im Leben nachspüren.

Weitere Informationen und Anmeldung

Die stille als quelle

Stille mittendrin – Spiritualität und Musik auf der Suche

Unter diesem Titel ist im April ein Artikel von Tobias Wittmann in den Kirchenmusikalischen Mitteilungen der Diözese erschienen, den Sie an dieser Stelle nachlesen können.

Tobias Wittmann ist Kirchenmusiker an St. Fidelis, Künstlerischer Leiter des KLANGRAUM st.fidelis und Regionalkantor des katholischen Stadtdekanat Stuttgart. Er konzipiert gemeinsam mit Kirstin Kruger-Weiß und Stefan Karbach die Gottesdienste von station s am Sonntag Abend.

Zum Artikel

© Simon Balluff.
Das spirituelle Zentrum station s

station s - Stille mittendrin

Im Spirituellen Zentrum station s begleiten wir Menschen und suchen mit Ihnen gemeinsam Stille mittendrin. Stille das bedeutet für uns mehr als die Abwesenheit von Lärm: zu sich finden, zur Ruhe kommen, Kraft tanken, Entschleunigung.

Unsere Angebote wollen helfen, mitten im Alltag Sinn, Tiefe, Transzendenz und Balance sowie inneren und äußeren Frieden zu finden - und daraus zu leben.

Unsere Veranstaltungen

© Heinz Heiss
Spirituelles Zentrum station s

Alles aus einem massiven Stück Erde

Der Stuttgarter Künstler Martin Bruno Schmidt hat den Altar des Spirituellen Zentrums gestaltet. Aus einem 14 Tonnen schweren Steinquader hat er Altar, Ambo, Taufbecken und Tabernakel geformt. Für Martin Bruno Schmidt, der keiner Konfession angehört, war die Arbeit eine Auseinandersetzung mit den Ritualen der katholischen Kirche, dem Glauben und den eigenen christlichen Wurzeln.

Zum Artikel

 

Unser Selbstverständnis

Ein Teil der lebendigen Stadtgesellschaft

Das Spirituelle Zentrum station s möchte Anlaufstelle für Menschen verschiedener Glaubensrichtung, Herkunft und Kultur sein und versteht sich als Teil der lebendigen Stuttgarter Stadtgesellschaft. Kooperationen und Austausch mit anderen Einrichtungen der Stadt sind für uns daher genauso wie der Dialog mit anderen Religionen, Kulturen und Traditionen wichtiger Auftrag und Selbstverständnis zugleich.

Unser Selbstverständnis

Kurse und Veranstaltungen

Spirituelle Angebote in der Stadt

Viele Menschen sehnen sich nach Stille, nach Innehalten und auch nach Gotteserfahrungen. Diese Sehnsucht soll im Spirituellen Zentrum einen Raum bekommen. station s ist ein Ort der Stille und des Auftankens mitten in der Stadt für alle, die nach Sinn, Orientierung oder nach Gott suchen.

 

Unsere Angebote

Die neue kirche

Mittendrin im Stuttgarter Westen

St. Fidelis ist dem Lärm und der Hektik des Alltags ein Stück weit enthoben. Der Weg über die Eingangspforte und das Paradies bis zur Kirche lässt Besucher schon entschleunigt ankommen – Stille mittendrin.

Die neue Kirche

Aktuelle Veranstaltungen

05. Okt
Mittwoch, 05. Oktober 2022 um 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Veranstaltungen Spiritualität Stille

Stille mittendrin

Spirituelles Zentrum station s, St. Fidelis (Raum der Stille)
Seidenstraße 41
70174 Stuttgart - West

Wahrnehmen und gegenwärtig sein mit Körper, Geist und Seele – vom Tun-Modus in den Sein-Modus „schalten“.
Körper- und Atemwahrnehmung, achtsames Gehen und Übungen aus der Kontemplation helfen uns dabei.

Inspirieren lassen von Text, Bild oder Musik: ein Impuls, der uns aufrichtet und ausrichtet.

Gehörtes oder Gesehenes sich setzen lassen, es betrachten. Offen sein für das, was von Augenblick zu Augenblick geschieht.

Ganz gegenwärtig sein und eintauchen in die pure Stille. Innehalten, aushalten, mit ruhigem Blick verweilen.
Stille bewahren und mitnehmen. Gesegnet und gesendet sein.

Vorerfahrungen sind nicht nötig – jede*r ist willkommen.
Gerne können Sie ein paar Minuten vor Beginn auf uns zukommen, wenn Sie Hinweise für die Zeit der Stille wünschen.

Jeden Mittwoch, außer in den Ferien | 19.00 – 20.00 Uhr

Stefan Karbach
Kirstin Kruger-Weiß

Raum der Stille

06. Okt
Donnerstag, 06. Oktober 2022 um 20:00 Uhr Veranstaltungen Spiritualität Kultur

DIMORA

Spirituelles Zentrum station s, St. Fidelis
Seidenstraße 41
70174 Stuttgart - West

DIMORA ist eine Tanzperformance von Alessandro Giaquinto mit Tänzern von DAS STUTTGARTER BALLETT.

DIMORA ist das italienische Wort für „Wohnsitz“ oder „Hauptsitz“. Seine lateinische Etymologie bedeutet aber viel mehr: verweilen, bleiben, verzögern, warten und Zeit verschwenden. Durch diese vielfältigen Bedeutungen entsteht die Inspiration. Die St. Fidelis Kirche wird zum abstrakten Ort, in dem sich verschiedene Charaktere treffen. Sie werden miteinander tanzen, ihre Zeit verschwenden und mit einer Mischung von Gelassenheit und Trauer sich gegenseitig erzählen, ihre Seelen offenbaren und das Publikum mitnehmen.

Mit Musik von Nils Frahm, Johann Sebastian Bach und Tomaso Albinoni.

Donnerstag, 6. Oktober 2022 | 20.00 Uhr | anschließend Nachgespräch
Freitag, 7. Oktober 2022 | 20.00 Uhr
Donnerstag, 27. Oktober 2022 | 20.00 Uhr | anschließend Nachgespräch
Freitag, 28. Oktober 2022 | 20.00 Uhr

Tanz
Sonia Santiago, Anouk van der Weijde, Elisa Ghisalberti, Joana Senra, Rolando D’Alesio, Timoor Afshar, Christopher Kunzelmann, Martino Semenzato, Daniele Silingardi, Edoardo Sartori, Riccardo Ferlito

Musik
Guillaume Artus (Cello), Franziska Leupold (Violine), Tobias Wittmann (Orgel)

Choreograph
Alessandro Giaquinto

Choreographische Assistenz
Matteo Crockard-Villa

Nachgespräch
Kirstin Kruger-Weiß, Stefan Karbach

In Kooperation mit dem KLANGRAUM st.fidelis.

Kosten: € 40 / ermäßigt € 25
Karten bei reservix und im Haus der Katholischen Kirche, Königstraße 7.
Restkarten an der Abendkasse ab 19.15 Uhr.

Fortlaufende Informationen zum Projekt auf: Instagram: @dimora_performance | Facebook: dimora

Kirche St. Fidelis

07. Okt
Freitag, 07. Oktober 2022 um 20:00 Uhr Veranstaltungen Spiritualität Kultur

DIMORA

Spirituelles Zentrum station s, St. Fidelis
Seidenstraße 41
70174 Stuttgart - West

DIMORA ist eine Tanzperformance von Alessandro Giaquinto mit Tänzern von DAS STUTTGARTER BALLETT.

DIMORA ist das italienische Wort für „Wohnsitz“ oder „Hauptsitz“. Seine lateinische Etymologie bedeutet aber viel mehr: verweilen, bleiben, verzögern, warten und Zeit verschwenden. Durch diese vielfältigen Bedeutungen entsteht die Inspiration. Die St. Fidelis Kirche wird zum abstrakten Ort, in dem sich verschiedene Charaktere treffen. Sie werden miteinander tanzen, ihre Zeit verschwenden und mit einer Mischung von Gelassenheit und Trauer sich gegenseitig erzählen, ihre Seelen offenbaren und das Publikum mitnehmen.

Mit Musik von Nils Frahm, Johann Sebastian Bach und Tomaso Albinoni.

Donnerstag, 6. Oktober 2022 | 20.00 Uhr | anschließend Nachgespräch
Freitag, 7. Oktober 2022 | 20.00 Uhr
Donnerstag, 27. Oktober 2022 | 20.00 Uhr | anschließend Nachgespräch
Freitag, 28. Oktober 2022 | 20.00 Uhr

Tanz
Sonia Santiago, Anouk van der Weijde, Elisa Ghisalberti, Joana Senra, Rolando D’Alesio, Timoor Afshar, Christopher Kunzelmann, Martino Semenzato, Daniele Silingardi, Edoardo Sartori, Riccardo Ferlito

Musik
Guillaume Artus (Cello), Franziska Leupold (Violine), Tobias Wittmann (Orgel)

Choreograph
Alessandro Giaquinto

Choreographische Assistenz
Matteo Crockard-Villa

Nachgespräch
Kirstin Kruger-Weiß, Stefan Karbach

In Kooperation mit dem KLANGRAUM st.fidelis.

Kosten: € 40 / ermäßigt € 25
Karten bei reservix und im Haus der Katholischen Kirche, Königstraße 7.
Restkarten an der Abendkasse ab 19.15 Uhr.

Fortlaufende Informationen zum Projekt auf: Instagram: @dimora_performance | Facebook: dimora

Kirche St. Fidelis

12. Okt
Mittwoch, 12. Oktober 2022 um 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Veranstaltungen Spiritualität Stille

Stille mittendrin

Spirituelles Zentrum station s, St. Fidelis (Raum der Stille)
Seidenstraße 41
70174 Stuttgart - West

Wahrnehmen und gegenwärtig sein mit Körper, Geist und Seele – vom Tun-Modus in den Sein-Modus „schalten“.
Körper- und Atemwahrnehmung, achtsames Gehen und Übungen aus der Kontemplation helfen uns dabei.

Inspirieren lassen von Text, Bild oder Musik: ein Impuls, der uns aufrichtet und ausrichtet.

Gehörtes oder Gesehenes sich setzen lassen, es betrachten. Offen sein für das, was von Augenblick zu Augenblick geschieht.

Ganz gegenwärtig sein und eintauchen in die pure Stille. Innehalten, aushalten, mit ruhigem Blick verweilen.
Stille bewahren und mitnehmen. Gesegnet und gesendet sein.

Vorerfahrungen sind nicht nötig – jede*r ist willkommen.
Gerne können Sie ein paar Minuten vor Beginn auf uns zukommen, wenn Sie Hinweise für die Zeit der Stille wünschen.

Jeden Mittwoch, außer in den Ferien | 19.00 – 20.00 Uhr

Stefan Karbach
Kirstin Kruger-Weiß

Raum der Stille

15. Okt
Samstag, 15. Oktober 2022 um 10:00 Uhr - 17:00 Uhr Veranstaltungen Spiritualität Stille

Den heiligen Ort in dir entdecken – ein Tag in Schweigen und Achtsamkeit – S-22-25

Spirituelles Zentrum station s, St. Fidelis (Raum der Mitte, Raum der Stille)
Seidenstraße 41
70174 Stuttgart - West

Unser Alltag ist geprägt von vielen Begegnungen, Eindrücken und Herausforderungen. Wir empfinden uns von außen geleitet, manchmal auch getrieben. So verlieren wir den Blick für die Gegenwart.

Im Wahrnehmen vom Hier und Jetzt entdecken wir den heiligen Ort in uns. Wir leiten zur christlichen  Kontemplation an, nach den Schritten von Franz Jalics, SJ.

Bitte mitbringen: kleiner Mittagsimbiss, Getränke werden gestellt.

Samstag, 15. Oktober 2022 | 10.00 – 17.00 Uhr

Ute Wolff, Kontemplationsbegleiterin, Pastoralreferentin
Schwester Nicola Maria, Kontemplationsbegleiterin, Citypastoral

Kosten: € 15, inklusive Getränke

Anmeldung bitte bis 8. Oktober 2022.

Raum der Mitte, Raum der Stille



Anfragen / Anmeldung
19. Okt
Mittwoch, 19. Oktober 2022 um 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Veranstaltungen Spiritualität Stille

Stille mittendrin

Spirituelles Zentrum station s, St. Fidelis (Raum der Stille)
Seidenstraße 41
70174 Stuttgart - West

Wahrnehmen und gegenwärtig sein mit Körper, Geist und Seele – vom Tun-Modus in den Sein-Modus „schalten“.
Körper- und Atemwahrnehmung, achtsames Gehen und Übungen aus der Kontemplation helfen uns dabei.

Inspirieren lassen von Text, Bild oder Musik: ein Impuls, der uns aufrichtet und ausrichtet.

Gehörtes oder Gesehenes sich setzen lassen, es betrachten. Offen sein für das, was von Augenblick zu Augenblick geschieht.

Ganz gegenwärtig sein und eintauchen in die pure Stille. Innehalten, aushalten, mit ruhigem Blick verweilen.
Stille bewahren und mitnehmen. Gesegnet und gesendet sein.

Vorerfahrungen sind nicht nötig – jede*r ist willkommen.
Gerne können Sie ein paar Minuten vor Beginn auf uns zukommen, wenn Sie Hinweise für die Zeit der Stille wünschen.

Jeden Mittwoch, außer in den Ferien | 19.00 – 20.00 Uhr

Stefan Karbach
Kirstin Kruger-Weiß

Raum der Stille

23. Okt
Sonntag, 23. Oktober 2022 um 14:30 Uhr - 17:00 Uhr Veranstaltungen Spiritualität Alltag

Umbrüche – Aufbrüche – ein Nachmittag in der Natur für Menschen mit Verlusterfahrung

Spirituelles Zentrum station s, St. Fidelis (Versöhnungskirche, Stuttgart-Degerloch)
Seidenstraße 41
70174 Stuttgart - West

„Dem Gehenden schiebt sich der Weg unter die Füße“

Dieser Satz von Martin Walser kann in Zeiten von Umbruch, Veränderung und Abschied Halt geben, Trost spenden, dasVertrauen stärken.

Unterwegs in der Natur wollen wir unseren Verlusterfahrungen Raum geben. Verlust – das kann der Abschied sein von Menschen durch Tod, Trennung oder Scheidung, oder auch der Verlust eines Arbeitsplatzes, der Wohnung. Nach tragfähigen Trittsteinen suchen und uns auf das Stärkende im Leben fokussieren. Mit Körper- und Wahrnehmungsübungen dem „Getragensein“ und „Aufgerichtetwerden“ im Leben nachspüren. Mit Atemübungen Ruhe und Geborgenheit erfahren. Wir lassen den Nachmittag mit Gebet, Text und Lied ausklingen.

Bitte mitbringen: festes Schuhwerk und eine kleine Stärkung für die Rast.
Die reine Gehzeit beträgt ca. 2 Stunden, eine psychisch und körperlich gute Grundkonstitution ist daher Voraussetzung für die Teilnahme.

In Kooperation mit dem Hospiz St. Martin.

Sonntag, 23. Oktober 2022 | 14.30 – 17.00 Uhr

Stefanie Bisanz, Logopädin, Stimmtherapeutin und Trainerin, Trauerbegleiterin
Kirstin Kruger-Weiß

Kosten: keine.
Wir bitten um eine Spende.

Anmeldungen per E-Mail bitte bis 17. Oktober 2022 an: hospiz@hospiz-st-martin.de

Treffpunkt: Versöhnungskirche, Stuttgart-Degerloch, Löwenstraße 116 (U-Bahnhaltestelle Waldau)

26. Okt
Mittwoch, 26. Oktober 2022 um 19:00 Uhr - 20:00 Uhr Veranstaltungen Spiritualität Stille

Stille mittendrin

Spirituelles Zentrum station s, St. Fidelis (Raum der Stille)
Seidenstraße 41
70174 Stuttgart - West

Wahrnehmen und gegenwärtig sein mit Körper, Geist und Seele – vom Tun-Modus in den Sein-Modus „schalten“.
Körper- und Atemwahrnehmung, achtsames Gehen und Übungen aus der Kontemplation helfen uns dabei.

Inspirieren lassen von Text, Bild oder Musik: ein Impuls, der uns aufrichtet und ausrichtet.

Gehörtes oder Gesehenes sich setzen lassen, es betrachten. Offen sein für das, was von Augenblick zu Augenblick geschieht.

Ganz gegenwärtig sein und eintauchen in die pure Stille. Innehalten, aushalten, mit ruhigem Blick verweilen.
Stille bewahren und mitnehmen. Gesegnet und gesendet sein.

Vorerfahrungen sind nicht nötig – jede*r ist willkommen.
Gerne können Sie ein paar Minuten vor Beginn auf uns zukommen, wenn Sie Hinweise für die Zeit der Stille wünschen.

Jeden Mittwoch, außer in den Ferien | 19.00 – 20.00 Uhr

Stefan Karbach
Kirstin Kruger-Weiß

Raum der Stille